stadt.raum.kunst

Erster Münchner Crowdfunding Wettbewerb

Event Details

In Kooperation mit dem Kompetenzteam Kultur und Kreativwirtschaft der Stadt München

Bewerbungsphase (31.05.17 - 10.07.17)
abgeschlossen

Vorbereitungsphase (15.07. – 30.09.2017)

Finanzierungsphase (02.10. – 19.11.2017)

Die Wahlparty (19.11.2017)

 

Alle weitere Informationen zum Projekt findet ihr hier:
www.stadtraumkunst-muenchen.de

In Kooperation mit dem Kompetenzteam Kultur- und Kreativwirtschaft der Stadt München

 

In der Zeit vom 31. Mai 2017 bis 10. Juli 2017 konnten Projektkonzeptionen eingereicht werden, die sich mit dem Stadt- und Lebensraum München auseinandersetzen. Stadtraum verändert sich ständig. Hier entsteht etwas, dort verschwindet etwas und macht Raum für Neues. Wir reagieren auf diesen Stadtraum, eignen ihn uns an, besetzen ihn, begegnen uns dort, treten in Beziehung zu Menschen und Räumen. Genau an dieser Stelle setzt der erste Münchner Crowdfunding-Wettbewerb an und suchte diejenigen, die dem Stadtraum ihren kreativen Stempel aufdrücken möchten.

An dem Contest teilnehmen konnten:

  • Kulturschaffende, Künstler, Vereine, Organisationen, Unternehmen, Studierende, Alumni, Bürgerinnen und Bürger,
  • die ein künstlerisch-kulturelles Projekt mit Bezug zum Stadt- und Lebensraum München planen, das im Jahr 2018 in München umgesetzt werden soll
  • und ein Crowdfunding-Projekt auf Startnext mit einem Fundingziel von mindestens 5.000 bis maximal 15.000 Euro starten wollen.

Der nächste Schritt ist die Teilnahme an einem 1-tägigen Crowdfunding-Workshop, der am 22. Juli 2017 in den Räumen der whiteBOX stattfindet und an dem alle zum Wettbewerb zugelassenen Projektmacher verbindlich teilnehmen. Der Workshop ist bereits das erste Benefit für die Mitwirkenden. Unter professioneller Anleitung von Alka Celic von place2help lernen die InitiatorInnen der Projekte, wie sie ihre Crowdfunding-Kampagne aufbauen und umsetzen können. Diese Qualifizierungsmaße am Anfang der Reise ist kostenlos.  

 

Preisgelder
Im Contest werden Preisgelder von insgesamt 10.000 Euro in Form von Finanzierungszuschüssen vergeben.
Die Zuschüsse werden folgendermaßen vergeben:
Der Kampagnenpreis
Platz 1: 3.000 Euro
Platz 2: 2.000 Euro
Platz 3: 1.000 Euro

Der Publikumspreis: 1.000 Euro

Der Jurypreis: bis zu 3.000 Euro

 

Jury

Name: Tuncay Acar

Wer bin ich? Künstler, Kulturschaffender, Kulturaktivist

Warum bin ich dabei? Weil der heißumkämpfte urbane Raum mir wichtig ist und ich deswegen gerne meine Meinung in solche Gremien und Projekte einbringe.

 

 

 


Name: Dr. Alexandra Cerny

Wer bin ich? Beruf Kunsthistorikerin und von Berufung Kulturvermittlerin
Warum bin ich dabei? "stadt.raum.kunst: München, der urbane Raum und die zeitgenössische Kunst sind genau die Themen meiner Kunstagentur FILOMELE. Ich suche nach kreativen Wegen, gesellschaftlichen Fragestellungen eine Sichtbarkeit zu geben und damit einen Raum für die öffentliche Diskussion zu schaffen. Der Wettbewerb ist eine großartige Gelegenheit, eine Vielzahl von Kreativschaffenden zu erreichen und ihre Projekte zu unterstützen, die unsere Stadt künstlerisch lebenswerter gestalten wollen."

 


Name: Werner Eckart

Wer bin ich? Geschäftsführer OTEC GmbH & Co. KG sowie Entwickler Werksviertel Mitte

Warum bin ich dabei? Ich bin dabei, da mir die künstlerische und kulturelle Entwicklung im Werksviertel Mitte am Herzen liegt

 

 

 


Name: Jürgen Korbinian Enninger

Wer bin ich? Leiter Kompetenzteam Kultur- und Kreativwirtschaft Landeshauptstadt München

Warum bin ich dabei? Weil mir der Wettbewerb die Möglichkeit gibt Neuem neu zu begegnen!

 

 

 


Name: Çağla İlk

Wer bin ich? Architektin, Kuratorin und Kulturproduzentin

Warum bin ich dabei? Ich bin dabei weil ich mich für Kunstprojekte aus der Vielfalt der Stadt interessiere und eine solidarische Stadtkultur fördern wil

 

 

 


Name: Stephanie Müller und Klaus Erich Dietl
Wer sind wir? Freischaffende Künstler*innen (Bildende Kunst, Film, Musik, Performance)
Warum sind wir dabei? Wir haben für unseren ersten Spielfilm "Das Letzte Loch ist der Mund", ein Crowdfunding organisiert, um zumindest den Menschen, die viel Zeit in die Postproduktion invenstiert haben, ein bisschen etwas geben zu können. Bei den öffentlichen Förderstellen hatten wir es versucht, hatten mit der harten Kost allerdings kein Glück. Dafür jetzt, wo alles geschafft ist, umso mehr: am 25. Juli feiert unser Spielfilm als Special zur Ausstellung "After The Fact" im Lenbachhaus Premiere.

 


Name: Dr. Martina Taubenberger

Wer bin ich? Die Geschäftsführerin der whiteBOX

Warum bin ich dabei? Weil ich neugierig bin, was für kreative Ideen zur Stadtraumgestaltung in Münchner Köpfen brüten - und weil ich mithelfen möchte, sie auch umzusetzen.

 


 


Name: Markus Wiegand
Wer bin ich? Geschäftsführender Gesellschafter bei Faromedia Creative Network. Wir machen die Kommunikation / Markenführung / Pressearbeit für das Werksviertel-Mitte

Warum bin ich dabei? Die Stadt braucht neue Ideen im öffentlichen Raum - ein neues urbanes Lebensgefühl braucht neue creative Ansätze, die dem Bürger Mehrwerte bringen.

 

 

Kooperationspartner

    

Impulsgeber, Unterstützung bei Workshop und Projektbegleitung:

AKTUELLE PROJEKTE

CORPS IN SITU IN CITY

Artist in Residence: Aline Brugel

Uncanny Conditions

Eine Virtual Reality-Ausstellung

Fleisch und Stein

Positionen zur Transformation der Stadt und Aneignung von städtischen Räumen 

Klangfarben

Musik- und Kunstvermittlungsprojekt

STARTPROJEKTE

ARCHIV

2017 (10)
selfciety

Medienkunstausstellung 

Double Road

Künstler aus Bangalore/Indien zu Gast in der whiteBOX

Living Colors

Klang- und Farbperformance

I EXIST - nach Rajasthan

Szenisches Konzert

Ursprung/Origins

Preisträger Münchner Kunstpreis zwei:eins 2015

Double Road - Residency

Künstler aus Bangalore/Indien zu Gast in der whiteBOX

Double Road - Ausstellung

Ausstellung der Künstler aus Bangalore/Indien

AUFTAKT! 2017

Jugendorchester-Festival mit der Jeunesses Musicales Bayern

homegrOWN #1

homegrOWN #1  „Passage:Werk - Silke Witzsch“

Champion The Best

Urban Hip Hop Dance Battle

2016 (10)
Püree-Linie

Theater-Performance-Parcours mit dem Produktionsbüro MILK

AUFTAKT! 2016

Jugendorchester-Festival mit der Jeunesses Musicales

Space Unfolding

Trondheim Voices & Asle Karstad mit Kurt Laurenz Theinert

Everything is a Remix

Ausstellung, Installationen & Veranstaltungen 

STRAIGHT OUTTA WHITEBOX

Street Culture Festival

Geheimnis

Interaktive Ausstellung der Nemetschek-Stiftung

JuKi-Festival

Kinder- und Jugend-Festival im Werksviertel Mitte.

Funk the System

HipHop-Festival mit Battles, Shows, uvm.

Offene Ateliers

Die whiteBOX-Künstler präsentieren ihre Arbeiten

Flurfest

Werden Sie whiteBOX-Flurpate!

de | en